Sonntag, 27. Juli 2014

Ein Hurra für Breyer Boxen

...man sollte wirklich immer ein paar von den Deckeln mit der Folie zu Hause haben.
Warum? Weil mein Hausbau-Projekt heute auf die Intensiv-Station musste. *g*

Ich hatte festgestellt, dass ich keinen Sekundenkleber mehr hatte und nahm deshalb den aus dem Bausatz- ganz großer Fehler. Der Kleber lief extrem stark und härtete langsam und verschmierte so ausgerechnet die große "Glasscheibe" im oberen Teil. Da war ich erstmal bedient.

Danach fiel mein Blick auf besagte Breyerbox und ich schöpfte Hoffnung. Mit Hilfe des beigelegten Lösungsmittels (die wissen wohl warum...) gelang es mir die beschädigte Mittelscheibe in kontrollierter Zerstörung aus dem Rahmen zu lösen ohne Holzstreben abzubrechen. Puuuuh.

Dann erstmal tief durchatmen. Und dann einfach ein Stück Breyer-Folie zuschneiden, einsetzen, flach liegend vorsichtig kleben und- tadaaa! Wenn man es nicht weiß, sieht man nichts.
Danach war das Zusammensetzen der restlichen Teile der Hausfront ein Kinderspiel.

Hier das Ergebnis von heute:
 photo hausfront01_zpse7f71349.jpg
Der Gehsteig ist noch nicht fest, ich will ihn zunächst gestalten, er wird mit "Pflastersteinen" belegt.

 photo hausfront02_zps1f639cb5.jpg
Mmmhm, lecker Blumen! - Wirst Du wohl!! Böses Pony, Kssscchht!!!

 photo hausfront03_zpsa33f13be.jpg
War da was?

English Summary:
Hooray for Breyer Boxes!

You really need to keep a few of the fronts of those with the plastic around.... why? I have a good example here. Today my house-project ended up shortly in intensive care unit, LOL!

I noticed I had run out of my superglue but thought it wouldn't matter, since the house-kit included superglue, too, so I would just use that. Biiig mistake!
The included glue turned out to be extremely runny and slow to bind and so it managed to ruin the upper part of the big window, yay. Not.

In my frustation, I turned away from the table and my gaze found the Breyer box of my latest arrival (will be introduced. NO it is not a foal. *big grin*) and my brain went click, my hopes went up again.
With the help of the also included debonding-agent (they must know that it is very needed...) I was able to carefully break the middle pane out of the frame again, without destroying the fragile framework in the process, wheeew...

Take a deep breath. And then simply measure and cut out a window-pane sized piece of Breyer plastic, fit it in and - done! Yay! If you don't know the difference, you won't see it it.
After that, piecing together the rest was a walk in the park. Above, you can see the results.
The walkway is not permanently attached, yet, as it will get cobblestones and I figure that is easier without having a house attached to it. *g*

Keine Kommentare: