Montag, 24. Mai 2010

Merolanna

Merolanna finished
Was lange währt, wird endlich gut!

Vor ein paar Jahren kaufte ich "Melinda May", eine Appy-Stute, sie sah so aus:
Merolanna beginnings

Merolanna beginnings
Je länger ich sie hatte, desto mehr Fehler sprangen mir ins Auge und einige Veränderungen wurden vorgenommen, z.B. im Gesicht und am Rücken. Soweit habe ich auch die Appy-Farbe immer erhalten.
Sie hatte allerdings auch hoffnungslose Stellungsfehler:
Merolanna beginnings
Und als ich die irgendwann angegangen bin, habe ich dann doch das komplette Pferd überarbeitet.
Beim Basteln "sagte" sie mir dann, dass sie lieber ein Schimmel wäre und das kam dann dabei heraus:
Merolanna finished

Merolanna finished

Merolanna finished

Merolanna finished

Eine Schönheitskonkurrenz gewinnt sie sicher nicht, aber dafür sieht sie nun aus wie ein Pferd. Und zwar wie das Pferd "von nebenan", das man überall auf der Wiese findet, ein heißgeliebter Freizeitkumpel eben.

English Summary:
Finally Merolanna is done! :o)
A few years ago, I bought the Appy mare pictured above and the longer I had her, the more I noticed the glaring faults in the model. So I started to correct a bit here, a bit there, keeping the colour (face and back were mainly worked over). But she had also those horribly bending frontlegs which kept bugging me. And so one day I went ahead and broke them to be able to straighten them out. While I was at it, I went over the whole horse afterall. While I was at it, she "told" me, that she wanted to be a grey horse rather than an appy again.
Result showing above. She is no prized showhorse but one of the well-loved trusty partners that you find on pastures everywhere. One of those living "life-insurances" when you go for a ride through the woods and fields.

Keine Kommentare: