Mittwoch, 19. Januar 2011

Projekt Percy

In diesem Post schreibe ich die englischen Erklärungen mal direkt unter den deutschen Text, das ist glaube ich leichter.
For this post, I'll write complete translations right under my text, so it is easier to keep up with the photos.

Vor Weihnachten kam Percy zu uns:
Just before Christmas, Percy arrived here:
Percy alt
Er gehört Diana und wurde vor Jahren von ihr aus so einem Grund-Modell verändert:
Hartland Arabian
He's owned by Diana und was a remake by herself- he was created using the body of a Hartland Arabian.

Sie hatte mich nun gebeten, ihn neu zu bemalen und zu hairen. Daraufhin hatte ich die Idee, das man dann ja auch gleich den etwas überdimensionierten Hals neumachen könnte und ich malte ein bisschen in dem Foto herum, um zuzeigen was ich meine:
Percy Idee
She had asked me to refresh his paint and give him new hair, but I suggested making him a new neck, as the old one is a bit over-enthusiastic. So I scrawled around in the photo above to show what I mean.


Kürzlich habe ich nun angefangen, ihn auseinander zu nehmen:
A few days ago, I started to take him apart:
Percy in Arbeit
Da auch Schultern und Brust zu "aufgebläht" wirkten, habe ich tief heruntergesägt und werde den Bereich mit neumodellieren.
Since shoulders and chest also had this "bloaty" look, I sawed him down liberally, and will resculpt the whole area.

Also habe ich fröhlich die Körperhöhle prall mit Alufolie gestopft...
So I happily stuffed him with tinfoil:
Percy in Arbeit

..mir einen Draht geschnappt um, die "Wirbelsäule" des neuen Halses zu formen:
Grabbed a wire to form the new "vertebrae" for his new neck:
Percy in Arbeit

Bisschen stabilisieren:
Some stabilizing:
Percy in Arbeit

Ja, und dann habe ich auf dieser Seite das hier gesehen-
And then I saw this-
Percy in Arbeit
Noch im Detail:
Percy in Arbeit
Da ist alte Modelliermasse, vermutlich Efaplast auf dem Körper. Efaplast verbindet sich nicht dauerhaft stabil mit Plastik, also muss es entweder ab (ideale Lösung) oder zumindest gesichert werden, da wo es nicht abgeht.

There's old modelling clay on him, it looks like Efaplast, which is kinda a worst case, as this material will not bond with the plastic in a stable way. Sooner or later, it is going to crack.
So it must come off, as completely as possible. Where I can't get rid of it completely, I am going to secure the area at least.


Erstmal muss aber soviel wie möglich davon runter und das alte Apoxie, was stellenweise nicht ausgehärtet war, ebenfalls.
Da ich nicht auf die Bemalung Rücksicht nehmen muss und auch sonst viel neumodellieren werde, wird dafür hier einfach mal die brachiale Methode zum Einsatz kommen. Der Föhn ist dein Freund!
Haarföhn
To get rid of as much as possible of it, and the old Apoxie which failed to harden fully in places,too, I had to take some more drastic measures here. Since I need not care for the paintjob, I can do this the hard way. *g*
The hairdryer is your friend!

Wohlgemerkt, der Haarföhn, der Heißluftföhn wäre viel zu heiß.
Mit dem Föhn habe ich den Körper an den zu bearbeitenden Stellen stark erwärmt und dann das Plastik sachte hin und her gebogen. Auf diese Weise entstehen spätestens beim Auskühlen Spannungsrisse in der Modelliermasse und man kann größere Platten abheben.
Achtung, die Stücke sind heiß!

Yup, the hairdryer, not the hotair gun, the latter would be much too hot. I heated him thoroughly and then started to twist and wiggle the surfaces. Usually cracks appear immediately, but at the latest when the plastic cools off. And then you can loosen large bits of the sculpting clay comparatively easily.
Beware those pieces are hot!


ACHTUNG! Bitte nicht an Eurem Lieblingsmodell ausprobieren! Das kann auch schiefgehen. Das Breyerplastik ist auch noch anders und wird sich in der Hitze schneller zusammenziehen.

ATTENTION! Do not try this on your most favourite model! There is no guarantee that it always works out well. Breyer plastic is also a bit different and will much faster melt and throw bubbles to which the mass to be removed might stick. This is rather the opposite of what you want, then.


Naja, damit bin ich im Moment gerade beschäftigt, möglichst schonend soviel Masse wie möglich abzulösen.
Wo ich schonmal dabei war, habe ich kontrolliert die Bauchnaht geöffnet, um die Beine des Modells enger zusammenstellen zu können, denn er stand schon arg breit.
Percy in Arbeit
While being busy with the "hot removal" of the stuff, I managed successfully to create a controlled seamsplit on the tummy. Like that, I could place the hooves closer together, as he stood very spreadout before.

So sieht er im Moment aus (damit es nicht so schlimm wirkt, hab ich mal den Kopf draufgesteckt. *g*), ich hab schon eine ziemlich genaue Vorstellung von dem fertigen Pferd, nun.
Percy in Arbeit
This is what he currently looks like. To keep the shock for the owner smaller *big grin* I loosely added his head.
In front of my mental eye, I can already see where he is going, which is a good sign.

Jetzt muss ich erstmal die restliche Masse loswerden und dann gibt es die nächsten Bilder von den weiteren Schritten.

Now I continue with getting rid of the sculpting clay and will then be back with the next steps and photos.

Kommentare:

shoestringstable hat gesagt…

I can't wait to see the finished sculpt. I really liked the original, although I agree about him being a tad over-enthusiastic. Your remake is making him for realistic and keeping that great attitude!

Christine hat gesagt…

You are one brave woman!!!

Ailanreanter hat gesagt…

@Leah: Just so, that's what I aim for, because I also love the attitude that his owener gave him.

@Christine:Thanks!:D Hopefully I'll stay brave but with such nice comments to cheer me on...No chance, he'll be done.